Willkommen auf DTR - Das Infoportal für Deutsch-Türkisches Recht

In Anbetracht des regen und wachsenden Deutsch-Türkischen Rechtsverkehrs und der damit verbundenen Fragen, ist die Notwendigkeit entstanden, ein möglichst umfassendes und vor allem übersichtliches Informationsportal für Deutsch-Türkisches Recht ins Leben zu rufen.

Dieses Infoportal hat sich zur Aufgabe gemacht, dem Besucher erste, insbesondere rechtliche Informationen rund um den Deutsch-Türkischen Rechtsverkehr an die Hand zu geben. Interessierte erhalten hier bspw. nähere Informationen für ihr Investitionsvorhaben in der Türkei, sei es die Gründung einer türkischen Limited, einer Niederlassung, eines Verbindungsbüros oder einer Aktiengesellschaft nach türkischem Recht. Weitere Informationen gibt es zur Forderungsbeitreibung in der Türkei, Anerkennung deutscher Urteile sowie über wichtige Internationale Übereinkommen im Deutsch-Türkischen Rechtsverkehr. Das Informationsangebot wird abgerundet mit einem Überblick über das Justizwesen in der Türkei einschließlich der wichtigsten Anlaufstellen und interessanten Links.

Überdies gibt es Informationen in türkischer Sprache über Investitionsmöglichkeiten in Deutschland für Interessierte aus der Türkei. Mit einem Überblick über das Wirtschaftsrecht in Deutschland, das Justizwesen, den wichtigsten Behörden und Anlaufstellen und interessanten Links wird das Angebot für den türkischen Leser erweitert.

Nicht zuletzt gibt es auf dieser Website aktuelle News im Deutsch-Türkischen Rechtsverkehr.

Das "Infoportal für Deutsch-Türkisches Recht" soll im Laufe der Zeit weiterentwickelt und ausgebaut werden. Anregungen, Ideen und Kritik der Besucher gibt uns daher die Möglichkeit, unser Informationsangebot zu verbessern.

  • Aktuelles

    Hier finden Sie Aktuelles rund um den Deutsch-Türksichen Rechtsverkehr. Klicken Sie bitte auf das jeweilige Jahr. ...

  • Vollstreckung in der Türkei

    Es kommt nun oft vor, dass die Gläubiger in Deutschland gegen den Schuldner einen rechtskräftigen Titel erwirkt haben (oder wegen der finanziellen Lage des Schuldners ihre Forderung gar nicht mehr weiterverfolgt haben), aber die Vollstreckungsmaßnahmen in Deutschland bisher erfolglos verlaufen sind. In diesem Fall gibt es die Möglichkeit, auf ein eventuell vorhandenes Vermögen des Schuldners in der Türkei zuzugreifen. Doch bevor dies geschehen kann, muss der deutsche Titel (in welcher Form auch immer) in der Türkei im Wege eines gerichtlichen Anerkennungsverfahrens für vollstreckbar erklärt werden. Auch hier können vorab einstweilige Sicherungsmaßnahmen, wie bspw. Arrestverfahren, ergriffen werden, um etwaige Verschiebungen des Vermögens des Schuldners zu verhindern. Bevor jedoch überhaupt mit Anerkennung- und Vollstreckungsmaßnahmen begonnen werden, empfiehlt es sich vorher eine Recherche über das Vermögen des Schuldners durchzuführen, um so evtl. Prozesskosten zu vermeiden. Aufgrund unserer internationalen Ausrichtung und der Kooperation mit Kanzleien vor Ort, sind wir in der Lage, die entsprechende Recherche für den Gläubiger relativ zeitnah durchführen zu lassen. So gewinnen w ...

  • Liste der bekannten Schmuck- und Teppichfirmen

    Nachfolgend haben wir zur Information von betroffenen Verbrauchern/Türkei-Urlaubern eine Liste der im Laufe der Jahre uns als Gegner bekannt gewordenen Schmuck- und Teppichhändler zusammengestellt, die regelmäßig im Rahmen der organisierten Reisen/Touren besucht werden: A-R Halıcılık Turizm Sanayi ve Ticaret A.Ş. Argos Jewel Art AC Kuyumculuk Mücevherat Kiymetlı Tas Tur. San. ve Ticaret Ltd. Şti. ARB Diamond Altinova Kuyumculuk Batı Turizm A.Ş. - Denizli Halı Batı Turizm Tekstil Ürünleri Kuyumculuk Sanayi ve Ticaret A.Ş. Bergama Halı - Halı Toplama ve Üretim Merkezi Cankurtaran Halı Carpet Weavers Association Carpet Weavers Center Denizli Carpet Weavers Center Ürgüp Çukurköy Halı - Halı Toplama ve Üretim Merkezi Demtaş Kuyumculuk Turizm Ticaret ve Sanayi A.Ş. Doğuş Halı DTY Detay Halıcılık Kuyumculuk Sanayi Ticaret A.Ş. D-Jewels - Altınova Kuyumculuk Galata Quality Galata Kuyumculuk Halıcılık Galeri Gördes Carpet & Jewellery Gördes Halı, Mücevherat, Turizm ve Ticaret Sanayi Ltd. Sti. Hadosan Carpet Halı İmalat K-G Jewellery Center Lykia Kuyumcu Halı Turizm Sanayi ve Ticaret A.Ş. Lykia Kuyumcu Halı Turizm Sanayi ve Ticaret Anonim Şirketi Lykia ...

  • Deutsch-türkisches Abkommen über den Rechtsverkehr in Zivil- und Handelssachen

    Wichtig ist auch das bilaterale Rechtshilfeübereinkommen zwischen Deutschland und der Türkei, das sog. Deutsch-türkisches Abkommen über den Rechtsverkehr in Zivil- und Handelssachen vom 28. Mai 1929 (RGBI. 1930 Il S. 6), das bspw. die Befreiung von Sicherheitsleistungen im Art. 2 regelt, wenn z. B. ein deutsches Unternehmen oder ein türkisches Unternehmen jeweils im anderen Land als Kläger auftritt. D. h. wegen seiner Eigenschaft als Ausländer oder mangels eines inländischen Sitzes oder Aufenthalts darf von den Gerichten keine Sicherheitsleistung oder ähnliches verlangt werden. Deutsch-türkisches Abkommen über den Rechtsverkehr in Zivil- und Handelssachen vom 28.05.1929 ...

  • Teppich- und Schmuckkauf in der Türkei

    Aufgrund einer Vielzahl von Anfragen im Zusammenhang mit Teppich- und Schmuckkauf in der Türkei, enstand die Notwendigkeit sich auch mit diesem Thema näher zu beschäftigen. Im Rahmen von sog. "Gratisreisen, Kulturreisen, Bildungsreisen" etc. kaufen oft deutsche Touristen Teppiche, Schmuckstücke etc. deren Erwerb zunächst nichts entgegenzusetzen ist. Denn, der lang ersehnte Wunsch nach einem handgeknüpften „Hereke Seidenteppich" oder einem reizenden „Diamantcollier" soll endlich in Erfüllung gehen. Problematisch ist jedoch, dass nichtsahnenden und in diesen Geschäften meist unerfahrenen Touristen in einer professionellen Verkaufsveranstaltung erheblich überteuerte Teppiche oder Schmuckstücke angedreht werden und in Deutschland angekommen, sich die Käufer die Frage stellen, wie sie sich von diesem Vertrag wieder loslösen können. Zumeist im Rahmen von sog. „Gratisreisen", "Kulturreisen", "Leserreisen", "Bildungsreisen" etc. geraten immer wieder, zumeist ältere Touristen, in diese Fallen und schließen Kaufverträge zu überhöhten Preisen ab, die keineswegs den tatsächlichen Wert des Produkts wiederspiegeln. Angebliche Kulturreisen, vor allem in das Gebiet rund um Antalya sowie in die Ä ...

weitere Beiträge

Kontakt

Rechtsanwalt Kemal Karaman
Maier Rechtsanwälte
Wilhelmstr. 12
70182 Stuttgart
www.maier-anwaltskanzlei.de

Telefon & E-Mail

Telefon: 0711 164240
Fax: 0711 1642424
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
msl logo